• Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie koronarer Herzkrankheit, Diabetes mellitus, Bluthochdruck.
  • Magen-Darm-Erkrankung, orthop. Erkrankung und Allergien.
  • Psychische und psychosomatische Störungen sowie Demenz.